Geschichte der Spendenläufen

Im Jahr 2010 starteten wir den großen Spenden-Staffellauf von Nord nach Süd, von der Ostsee bis zum Mittelmeer. Damals machten sich 21 Jugendliche vom Timmendorfer Strand auf die 1180 Kilometer lange Strecke über Lübeck, Scharnebeck, Braunschweig, Goslar, Wolfshagen, Ilmenau, Bayreuth, Waldmünchen, Zwiesel, Deggendorf, Landshut bis zum Ziel Viktualienmarkt in München. An den Spenden-Sammelstationen sammelten sie mit prominenter Unterstützung, Spenden für das Hilfsprojekt „KidAiD“ gegen Kinderarmut in Deutschland der Hilfsorganisation Deutsche Lebensbrücke e.V. München. Die Schirmherrschaft für diesen Lauf hatte der damalige Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler übernommen. Auch unterstützten viele Prominente als Laufpaten dieses Laufprojekt, z.B. Sigmar Gabriel, Wolfgang Petry, Alexander Klaws, Daniel Küblböck, Thomas Wessinghage, Waldemar Cierpinski, Heike Drechsler, Jens Weißflog, um nur einige zu nennen.

 

 

Weiter ging es 2012 mit dem Spendenlauf über die Alpen, von Mittenwald nach Meran in Südtirol. Diese Etappe von 158 Kilometern legten 3 aktive Läufer der Abteilung in 2 Tagen zurück. Die Strecke führte durch das Ötztal, durch Sölden,über Hochgurgl hoch zum Timmelsjoch auf 2500 Meter. Von dort ging es wieder hinunter zum Ziel, dem Kurhaus in Meran in Südtirol.
Bei der Ankunft in Meran empfing Sonnenhotel-Chefin und Sponsorin Karina Dörschel ihre Wolfshäger Landsleute. Sie hatte auch den Kontakt zu Luis Hauser vom Vorstand des FC Südtirol hergestellt, der es sich nicht nehmen ließ, das Läufertrio persönlich zu begrüßen.
Als Willkommensgeschenk erhielten die Läufer Tiroler Speck, Lagrein und Schüttelbrot.
Der Erlös dieses Laufes kam dem Kinderschutzbund Langelsheim und der Jugendabteilung des TSV Eintracht Wolfshagen zu Gute.

 

 

2013 stand der Lückenschluss von München nach Mittenwald an. Der Start für diese Etappe fand vom
Marienplatz aus statt. Die Strecke von 122 km führte die jungen Läufer über Bad Tölz, Lenggries, Jachenau,
und Wallgau nach Mittenwald an der Österreichischen Grenze.
Ihr Weg führte sie auch an der Zentrale des FC Bayern München vorbei, wo ihnen Torjägerlegende Gerd „der Bomber“ Müller alles Gute auf dem Weg Richtung Süden wünschte.
Ebenfalls auf ihrem Weg nach Mittenwald führte die Strecke durch Wallgau, wo Biathlon-Ass Magdalena
Neuner, eine der Laufpatinnen, die Jugendlichen empfing.
Der Erlös dieses Laufes wurde an den Kinderschutzbund Langelsheim und den Schulförderverein Wolfshagen übergeben.

 

 

2014 war das Jahr der ambitionierten Läufer. Es ging von von Meran nach Venedig: d.h. 280 km in 2 Tagen. Durch eine starke Mannschaftsleistung und viel Teamgeist gelang es den fünf Läufern des TSV Eintracht Wolfshagen die vierte und letzte Etappe des Spendenstaffellaufs zu meistern.
Damit vollendeten sie ein im Jahr 2010 gestartetes Spendenprojekt, bei dem insgesamt 46 Läuferinnen und Läufer über 1700 km von der Ostsee bis ans Mittelmeer zurücklegten. Für die letzte 280 km lange Etappe benötigten die 5 Läufer lediglich 27 Stunden und liefen dabei sogar die Nacht von Samstag auf Sonntag ohne Pause durch.
Nach einem kleinen Auftakt von Meran nach Bozen (30km) wurde das Team am Samstagmorgen vom Geschäftsführer des FC Südtirols, Dietmar Pfeifer, dem Marketingverantwortlichen, Hannes Fischnaller, sowie der Geschäftsführerin von Sonnenhotels & Resorts, Karina Dörschel, auf die letzten 250 km verabschiedet.
Das Wetter erwies sich für die fünf Läufer Rolf Nolte, Niclas Minde, Jan Gassner, Max Knof und Rafael Lohner sehr abwechslungsreich.
Wie bereits vom Organisator Rolf Nolte befürchtet, hatten es die Läufer mit glühender Hitze bei 35°C unter Tags aber auch mit strömendem Regen bei Nacht zu tun. Auch die Streckenabschnitte, die jeder einzelne Läufer zu absolvieren hatte, gestalteten sich sehr unterschiedlich. Neben langgezogenen, flachen und abschüssigen Passagen ging es über steile Anstiege durch die Alpen.
So wurden abhängig vom Streckenprofil, Form und Witterung zwischen 3 km und 15 km zurückgelegt. Insgesamt verlangte die Strecke von den Läufern nicht nur muskulär und konditionell, sondern auch mental alles ab. Zu den weiteren Herausforderungen zählte auch, dass einer der Teilnehmer gesundheitlich angeschlagen war. Dies konnte aber dank des starken Teamgeistes und absoluten Einsatzwillens jedes Einzelnen kompensiert werden.

 

 

Mit den erzielten Spendenerlös der letzten Etappe wurden der Langelsheimer Kinderschutzbund, sowie örtliche Kinder- und Jugendorganisationen unterstützt. Der Spendenerlös aller Laufetappen konnte so auf eine gesamt Summe von 10.450,03 Euro erzielt werden!

 

 Überblick der Spendenläufe 2010-2014

Gesamt
Gelaufene Kilometer 1740
Gelaufene Kilometer pro Teilnehmer 37,8
Teilnehmerzahlen aller Etappen 46
Spendensumme/ Spendenerlös 10450,03
Erlös pro Teilnehmer 227,17

 

Jahr 2010
Etappe Timmendorfer Strand an der Ostsee bis nach München
Gelaufene Kilometer 1180
Gelaufene Kilometer pro Teilnehmer 39,33
Teilnehmerzahl der Etappen 30
Begünstigte Organisationen Deutsche Lebensbrücke München eV. – für das Projekt „ KidAiD“ gegen Kinder Armut in Deutschland
Spendensumme/ Spendenerlös 3612,98 €
Erlös pro Teilnehmer 120,43 €

 

Jahr 2012
Etappe Start von Mittenwald bis nach Meran – Lauf über die Alpen
Gelaufene Kilometer 158
Gelaufene Kilometer pro Teilnehmer 50,3
Teilnehmerzahl der Etappen 3
Begünstigte Organisationen Kinderschutzbund Langelsheim und die Jugendabteilung des TSV Eintr. Wolfshagen
Spendensumme/ Spendenerlös 1404,05 €
Erlös pro Teilnehmer 468,02 €

 

Jahr 2013
Etappe Start von München bis nach Mittenwald – Lückenschluss
Gelaufene Kilometer 280
Gelaufene Kilometer pro Teilnehmer 56
Teilnehmerzahl der Etappen 5
Begünstigte Organisationen Kinderschutzbund Langelsheim und der Schulförderverein der Grundschule Wolfshagen
Spendensumme/ Spendenerlös 1200,00 €
Erlös pro Teilnehmer 150,00 €

 

Jahr 2014
Etappe Start von Meran bis nach Venedig Letzte Etappe
Gelaufene Kilometer 280
Gelaufene Kilometer pro Teilnehmer 56
Teilnehmerzahl der Etappen 5
Begünstigte Organisationen Kinderschutzbund Langelsheim und der Schulfördervereinder Grundschule Wolfshagen sowie die Jugendabteilung des TSV Eintracht   Wolfshagen
Spendensumme/ Spendenerlös 4233,00 €
Erlös pro Teilnehmer 846,60 €