Check über 13 564,55 Euro an die Elternhilfe übergeben

Mit einer emotionalen Checkübergabe haben wir uns am Samstag, den 06.08.2016, im Wolfshotel Wolfshagen auf die letzte Etappe des Spendenlaufs 2016 begeben. Durch eine Bilderpräsentation haben wir die eingeladenen Laufpaten und Sponsoren noch einmal mit auf die lange Reise vom Timmendorfer Strand bis zum Nordkap genommen. In kleinen Berichten ist jeder Spendenläufer zu Wort gekommen und konnte eindrucksvoll das Erlebte wiederspiegeln.

In einer bewegenden Rede berichte der 2. Vorsitzende Otfried Gericke des Vereins „Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V.“ von den Tätigkeiten des Elternhauses. Wie wichtig ein Elternhaus in der Zeit einer Erkrankung ist, schilderte im Anschluss unserer Spendenläufer Karsten Fiebig, dessen kleiner Sohn 2006 an Leukämie erkrankt war. In der schwierigen Zeit hat Karsten das Laufen für sich entdeckt.

Um es spannend zu machen, hat Rolf Nolte Ziffer für Ziffer die Spendensumme bekannt gegebenen. Die beträchtliche Summe von 13 564,55 Euro konnten wir zum Ende des Nachmittags stolz der Elternhilfe überreichen.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Sponsoren, Laufpaten und sonstigen Unterstützer/innen bedanken. Wir haben nur das getan, was wir am besten können: Laufen. Wichtiger waren eure Spenden, die den Spendenlauf 2016 zu einem erfolgreichen Projekt gemacht haben.

Ein Video der Veranstaltung findet ihr auf Facebook.

Gruppenfoto