11 Tage laufen – eine kleine Zwischenbilanz

11 Tage laufen – eine kleine Zwischenbilanz. Das Wichtigste zuerst: Wir sind weiterhin auf Kurs in Richtung Nordkap und alle Läufer sind noch dabei. Es stehen uns noch ca. 720 Kilometer bevor. Gelaufen sind wir bereits 2160 Kilometer. Dabei kommen noch einige Kilometer hinzu, die wir durchs Verlaufen sammeln mussten. Die Gesamtdistanz hat sich auf ca. 2900 Kilometer verlängert, weil wir einige Streckenabschnitte ändern mussten, um nicht auf Schnellstraßen laufen zu müssen. Sind wir ehrlich, müssen wir sagen, dass die Stimmung im Team von Tag zu Tag schwankt. Das hängt zum einen von den unterschiedlichen Charakteren und vor allen Dingen auch vom Wetter ab. Falls es mal kracht, kommen wir aber schnell beim Laufen wieder runter. Schließlich verfolgen wir alle das gleiche Ziel.

Für das Viertelfinalspiel Deutschland – Italien haben wir in Umea eine Pause eingelegt  und uns an das Spiel bei einem alkoholfreien Bier im Pub angesehen. Die Verlängerung und das 11-Meterschießen haben unseren Zeitplan ein wenig durcheinander gebracht, aber die fehlende Zeit holen wir schon wieder raus.

In der anschließenden Nacht und den größten Teils vom Sonntag gab es wieder viel Regen von oben. Am Sonntagnachmittag zogen die Regenwolken weiter und wir wurden wieder mit viel Sonne verwöhnt. In der anschließenden Nacht von Sonntag auf Montag zeigte sich die Natur Schwedens noch einmal von ihrer schönsten Seite. Um Mitternacht kamen wir an einem mit Nebelschwaden überdeckten See an und nutzen die kurze Pause für einige Fotos. Der Nebel begleitete uns auch auf den weiteren Streckenverlauf. Nachdem wir auf unserer Reise bisher wenige Tiere gesehen haben, entdeckten wir in der Nacht die ersten Elche. Diesen Eindruck haben wir natürlich auch für euch festgehalten. In den nächsten Tagen werden wir bis auf kleinere Dörfer größtenteils nur in der Natur unterwegs sein und hoffen dabei weitere Tiere zu entdecken.

 

Zum Abschluss des vierten Berichts noch einige Kilometerangaben. Im Schnitt sind wir (= die 9 Läufer, die komplett bis zum Nordkap durchlaufen) pro Person ca. 229 km gelaufen. Im Schnitt muss jeder Läufer noch ca. 80 km laufen. Es werden aber schon die ersten Pläne für längere Läufe (z.B. Marathon in der Nacht) geschmiedet.